Die Offene Jugendarbeit Frastanz verbrachte mit dem Jugendteam von 30.10.2019 – 02.11.2019 im Rahmen der Radikalisierungsprävention „Identitätskrise“ vier Tage in Barcelona. Während der Jugendreise wurde gemeinsam die Stadt besichtigt und die Teilnehmer*innen befassten sich mit den Themen Identität und Zugehörigkeit.

Bei der Stadtführung erfuhren wir einiges über die Geschichte von Barcelona und auch über die aktuellen Unruhen in der Stadt. Sehr eindrücklich waren die geschichtlichen Einblicke über die Zeit unter Franco. Unter seiner Führung führten konservative und faschistische Militärs mit Unterstützung des Königreiches Italien und des nationalsozialistischen Deutschen Reichs im Juli 1936 einen Putsch gegen die republikanische Regierung Spaniens durch. Die Spuren dieser Zeit sind immer noch überall in der Stadt zu sehen. Außerdem wurden in den vier Tagen in Barcelona unterschiedliche Orte, Museen und Denkmäler besucht. Zudem bekamen die Jugendlichen die Möglichkeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Es waren sehr lehrreiche, aber auch wunderschöne Tage mit dem Motto „un cafe con leche por favor“ in Barcelona.

 

 

Offene Jugendarbeit Frastanz

Obere Lände 5a

6820 Frastanz

office@jugendhausk9.at

+43 664 88546183

Öffnungszeiten

Donnerstag 15 - 19 Uhr

Freitag 15 - 21 Uhr

Samstag 15 - 21 Uhr

Sonntag 15 - 19 Uhr