Aus diesem Anlass lud die Vizebürgermeisterin Ilse Mock im Namen des Gemeindeausschusses für Familie, Soziales und Integration dazu Ehrenamtliche aller Frastanzer Vereine zu diesem Danke-Fest ein. Auch das Jugendhaus K9 war mit dabei. Mit unseren alkoholfreien Cocktails begrüßten wir die zahlreichen Gäste im Eingangsbereich. Zusätzlich hatten wir die Möglichkeit das Jugendhaus K9, dass im Sommer im Areal der Energiefabrik an der Samina neu eröffnet worden ist, den Gästen kurz vorzustellen.

Im Jugendhaus K9 sind zwar drei professionelle Jugendarbeiter*innen angestellt, aber auch hier spielt das Ehrenamt eine große Rolle: Jeweils zehn Jugendliche gestalten das Programm im K9 entscheidend mit und im Hintergrund schauen die Mitglieder des Trägervereins dazu, dass alles passt.

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok